Schriftzug Kindergarten Sonnenblume mit einem Sonneblumenbild

Wochenplan

Jedes Kind hat einen individuellen Wochenplan und nimmt entsprechend seiner Interessen und Möglichkeiten an den verschiedenen Angeboten teil. Wechsel finden halbjährlich bzw. jährlich statt. Neben der Teilnahme an Kooperationsgruppen erhält jedes Kind auch individuelle Förderangebote.

Montag

Schwimmen und Wassergewöhnung

Einmal in der Woche steht uns das nahe gelegene Schwimmbad der Margarete-Steiff-Schule zur Verfügung. Die langsame Wassergewöhnung, Spaß im Wasser und Entspannung stehen hier im Vordergrund.

Kinder im Schwimmbad
Kind mit Kuscheltier

Dienstag

Vorschulgruppe

In dieser Gruppe treffen sich die zukünftigen Schulkinder aus beiden Einrichtungen. Sie können sich dort gemeinsam als die "Großen" erleben. Alle Kinder setzen sich ihren Fähigkeiten entsprechend mit verschiedenen Themen auseinander. Das gemeinsame Ausprobieren und miteinander Erfahrungen sammeln stehen im Vordergrund. Die Kinder werden in der Vorschulgruppe auf den Übergang in die Schule vorbereitet. Am Ende der Kindergartenzeit steht üblicherweise ein Schulkindfest mit Übernachtung und ein symbolischer Rausschmiss (mit Eltern).

Mittwoch

Reiten und Erlebnispädagogik auf der Jugendfarm

Mit Kindern aus allen Gruppen, geht es jeden Mittwoch übers Feld zur nahegelegenen Jugendfarm Möhringen. Neben dem therapeutischen Reiten bietet die Jugendfarm ein breites erlebnispädagogisches Betätigungsfeld: Gemeinsam frühstücken, Tiere versorgen und Verantwortung für sie übernehmen, die Natur erkunden, gemeinsam spielen, werken, basteln, singen, Feuer machen, auf dem offenen Feuer kochen, Brot im Backofen backen…

Kinder strigeln Pferd
Kinder mit Heu
Kinder im Stall mit Pferden
Kinder turnen
Gong

Donnerstag

Turnen

Das gemeinsame Erleben in der Turnhalle ermöglicht die Begegnung von Kindern mit und ohne Behinderung über das Grundelement Bewegung. Ziel ist die Förderung der sensorischen, motorischen, geistigen und sozial-emotionalen Fähigkeiten.

Musikangebot mit Gongs und Klangschalen

Viele Kinder, die auf anderen Wegen schwer erreichbar sind, reagieren auf Musik und Klänge besonders positiv. Gongs und Klangschalen sind von ihrer Klangfülle sehr beeindruckende Instrumente. Ihr Klang ist nahezu grenzenlos. Mit ihren Schwingungen können sie tief ins Unterbewusstsein eindringen und zur Entspannung führen. Um sie zu spüren bedarf es keiner besonderen Fähigkeiten.

Freitag

Religionspädagogisches Angebot

Schön, dass du da bist! Mit Liedern unserer Freude Ausdruck geben, einander zuhören und Fragen stellen, trösten und ermutigen - das ist Inhalt dieses Angebotes. In der Gruppe begegnen wir einander und Gott, staunen, spielen und feiern.

Kinder sitzen am Boden
^